Aktiv in die Geschichte

Führungen und Exkursionen zu folgenden Themen können Sie im Archäologischen Museum der Stadt Kelheim buchen:

Stein - Bronze - Eisen

fuehrung_archaeologie.jpg

Führung durch die vom Europarat preisgekrönte archäologische Ausstellung im Museum

Lassen Sie sich mitnehmen auf eine spannende Zeitreise zu unseren Vorfahren – vom Neandertaler bis zur Herzogsresidenz der Wittelsbacher. Erfahren sie wissenswertes und kurioses über das Leben der Menschen in der Stein-, Bronze- und Eisenzeit.

Staunen Sie über ihre Fertigkeiten beim Bergwerksbau oder hören Sie, was Homer mit keltischen Gräbern zu tun hat! Sie möchten wissen, was ein Lochstab, der fruchtbare Halbmond oder ein Brotlaibidol ist? Lassen Sie sich berichten, warum ein bandkeramisches Haus keinen Kamin hatte und bewundern Sie mit uns das berühmte „Weltenburger Stierl“, die „Kelheimer Kanne“ oder den Silberschatz von Eining. Schließen Sie Bekanntschaft mit Ursus Spelaeus, Alcmona und der Dritten Italischen Legion.

Kelheim - Stadt am Fluss

noah-mit-weinglas.jpg

Führung durch die stadtgeschichtliche Ausstellung im Museum

Aus „Cheleheim“ und „Gimundi“ entsteht die „Stadt am Fluss“. Drei große „W“ drückten ihr den Stempel auf: Wittelsbacher, Wein und Weißbier. Entdecken Sie mit uns Einblicke in das Leben zwischen Altmühl und Donau. Lassen Sie sich erzählen, wieso „Kelheimer Plattln“ nichts mit Tanzen zu tun hat und warum ein jeder „Kelheimer“ von Haus aus schwimmen kann…

Mauern - Gruben - Tore

blick01_donaudurchbruch_kloesterl_hochformat.jpg

Führung durch das keltische Oppidum auf dem Michelsberg

Streifen Sie mit uns durch die riesige keltische Stadt auf dem Michelsberg! Vorbei an der Befreiungshalle mit einem herrlichen Blick auf die Stadt Kelheim und den Donaudurchbruch. Erfahren Sie Details über eine der größten keltischen Befestigungsanlagen, die zahllosen Schürfgruben und was ein Zangentor ist. Tauchen Sie ein in die spannende Geschichte der Kelten Bayerns vor über 2000 Jahren – und erleben Sie die atemberaubende Naturlandschaft der Weltenburger Enge. Genießen Sie einen grandiosen Ausblick auf das Kloster Weltenburg.

Startpunkte/Zielpunkte:

wahlweise: Museumshof – Parkplatz Befreiungshalle – Schleuse Gronsdorf – Zillenanleger bei Stausacker – oder n.V.

Gutes Schuhwerk wird empfohlen!

Schädelopfer & Scherbenpflaster

maifels6.jpg

Wanderung im Unteren Altmühltal zu Opferplätzen und Höhlen

Begeben Sie sich mit uns auf eine Reise zu
vorzeitlichen Kultstätten und Höhlen im Unteren Altmühltal: Besuchen Sie mit
uns den imposanten Felskomplex der Schellnecker Wänd und erfahren Sie, welche
Opferrituale hier vollzogen wurden. Hören Sie Näheres über eine ungewöhnliche
Bestattung und den Lagerplatz der steinzeitlichen Jäger und Sammler. Die
Klausenhöhlen – Treten Sie ein ins Wohnzimmer des Neandertalers, lernen Sie die
ersten Künstler im Altmühltal kennen und erfahren sie, was es mit
Mammutelfenbein und Lochstäben auf sich hat. Erkunden Sie auch den mächtigen
Maifels, 1500 Jahre ein heiliger Platz. Machen Sie mit uns eine Wanderung
entlang des Main-Donau-Kanals im romantischen Altmühltal mit wundervollen
Aussichten auf die Burgruine Randeck und das malerische Essing.

Startpunkte/Zielpunkte:

wahlweise: Museumshof – Parkplatz Schleuse Gronsdorf – Essing Holzbrücke (Tatzelwurm) – oder n.V.

Gutes Schuhwerk wird empfohlen & Taschenlampen nicht vergessen!

Von Händlern, Kriegern, Mönchen

blick-auf-kloster-weltenburg_sorcan.jpg

Ein archäologischer Spaziergang auf dem Frauenberg oberhalb Kloster Weltenburg

Der Frauenberg bei Weltenburg beherrscht den Eingang zum Donaudurchbruch: einst Drehscheibe im internationalen Handel, umkämpfte Siedlung und herrschaftlicher Sitz eines Heiligen – welche anderen Geheimnisse verbergen sich oberhalb Bayerns ältestem Kloster?

Startpunkte/Zielpunkte:

wahlweise: Klosterhof – Parkplatz – oder n.V.

Gutes Schuhwerk wird empfohlen!

„DenkMAL im Wald!“

denkmal-im-wald.jpg

Ein archäologischer Entdeckungsrundgang im Wald

Oft nur recht unscheinbar, und doch überall versteckt: Relikte längst vergangener Zeiten. Entlang einer kurzen Wanderstrecke treffen wir auf Zeugnisse aus der Bronze- und der Eisenzeit. Und auch römische Spuren gilt es zu entdecken. Wem gelingt es als erstem, die Denkmäler zu finden? Was verraten sie uns heute noch über das Leben längst vergangener Zeiten?

Treffpunkt:

Parkplatz am Waldfriedhof

Gutes Schuhwerk wird empfohlen!

Archäologie - Spezial

fuehrung_archaeologie2.jpg

Führungen und Exkursionen zu individuellen Themen und Zielen

Sie möchten sich über einzelne Zeiten und Kulturen genauer informieren lassen? Kein Problem - Fragen Sie uns einfach! Wir bieten Ihnen auch spezielle Führungen z.B. zur Steinzeit, zu den Kelten oder den Römern an.

Erkunden Sie mit uns auch den Archäologiepark Altmühltal, Höhlen und weitere Denkmäler in der Umgebung des Museums.  

… Wenden Sie sich an uns – wir helfen Ihnen gerne bei der individuellen Auswahl und Planung der Tour!

Loading...