Historische Mauern

aussenansicht_3.jpg

Das Archäologische Museum der Stadt Kelheim befindet sich im historischen Herzogkasten.

Der Herzogkasten ist Ende des 15. Jahrhunderts aus den Buckelquadern der ehemaligen Burg Kelheim als Speicher für die Abgaben an den Herzog mitten in der malerischen Altstadt errichtet worden. Vor der Unterbringung des Museums wurde der Herzogkasten von seinen im Laufe der Zeit erfolgten Einbauten befreit und sein ursprünglicher spätmittelalterlicher Zustand wieder hergestellt.

museumshof_grabhuegel_keltenmauer_3.jpg

Museumshof

Im idyllischen Hof des Museums, mit einer schönen Grünanlage und der Möglichkeit zum Draußensitzen, sind unter anderem 13 m Originalreste der ursprünglich fast 10 km langen Keltenmauer des Oppidums Alkimoennis aufgebaut, sowie eine Rekonstruktion ihrer ursprünglichen Höhe.

Vom Hof aus hat man einen malerischen Blick auf den mittelalterlichen Ledererturm und im Hintergrund thront die Befreiungshalle auf dem Michelsberg.

Loading...